DEN ALLTAG BEWÄLTIGEN. MIT UNS.

Betreutes Wohnen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung/Suchterkrankung

Grundlage für unsere Unterstützung ist Ihr individueller Hilfebedarf.

Inhalte können sein:

  • Alltagsbewältigung und -gestaltung

  • Entwicklung und Förderung einer Lebensperspektive

  • Gestaltung sozialer Beziehungen/Netzwerke

  • Erhalt und Förderung vorhandener Fähigkeiten

  • Unterstützung in Krisensituationen

  • Bewältigung von Krankheitsfolgen

Voraussetzung und Kosten
  • Volljährigkeit

  • Freiwilligkeit

  • das Vorliegen einer psychischen Erkrankung oder Suchterkrankung

  • individueller Hilfebedarf

 

Die Kosten der Leistungen (nach §§53/54 SGB XII) können auf Antrag vom zuständigen Sozialhilfeträgerübernommen werden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch.

 

Gemeindeorientierung
  • Kooperation im gemeindepsychiatrischen Verbund

  • Mitarbeit in allen psychosozialen und Suchtgremien

  • Wahrnehmung und Einbeziehung aller relevanten 
    Bezugspersonen und Institutionen

  • Öffentliche Darstellung der Arbeit und Zielsetzung